Genfer Autosalon

von alluVial

Opel mit dem kreativsten Messestand auf dem Genfer Autosalon 2014

Kreativster Stand und schönste Hostess: Opel-Premieren perfekt in Szene gesetzt

Der 1.544 Quadratmeter große Opel-Messestand am Genfer See spiegelte aus allen Richtung Hightech wider: Der tiefschwarz-glänzende Glasboden reflektierte das Scheinwerferlicht, auf der 36 Meter breiten Video-Wall zeigten eine Million Leuchtdioden Fahrzeuge und Technik von Opel in HD-scharfer Aktion. An Terminals konnten sich die Besucher über OnStar und IntelliLink detailliert informieren – und persönlich sogar Teil des Messeauftritts werden. Rund 300 Opel-Fans nutzten die Gelegenheit, ein Foto von sich schießen zu lassen, das dauerhaft während des Autosalons auf der Multimediawand zu sehen war. Interaktiv auch Opel-Vorstandschef Dr. Karl-Thomas Neumann: Er präsentierte seinen Twitter-Followern den Genf-Auftritt mit einem Standrundgang – live übertragen via Google Glass. So viele Innovationen so publikumsnah präsentiert brachten Opel den Creativity Award ein.

Der vom Club de publicité et de communication de Genève (CPG) ins Leben gerufene Creativity Award bringt alljährlich eine Fachjury aus der Kommunikationswelt am Internationalen Automobil-Salon in Genf zusammen. Den Vorsitz der Jury führt Benjamin Feijo. Nach dem Besuch aller Stände und der gemeinsamen Beratung hat die Jury den Creativity Award dieses Jahr der Automobilmarke zugesprochen, die mit ihrem Auftritt fast allen Wahlkriterien entsprochen hat: Der 11. Creativity Award ging dieses Jahr an Opel.

Quelle: Opel Media Deutschland